Datenschutz

Die Nutzung dieser Internetseite ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Mit Ausnahme der unter Punkt 2. genannten Daten werden keine Daten erhoben, die Rückschlüsse auf eine natürliche Person ermöglichen.

Werden innerhalb des Internetangebots von rECOmine personenbezogene Daten erhoben (etwa durch Kommentare), so wird die betroffene Person vorab um entsprechende Einwilligung gebeten.

 

1. Ansprechpartner

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung

Umsetzung der Webseite durch
Herrn Jonathan Engelhardt
TU Bergakademie Freiberg
Prüferstraße 1a
09599 Freiberg
Telefon: 03731 39-4394
Internet: Prorektorat Forschung TU Bergakademie Freiberg

Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Herr Andreas Schurig
Devrientstraße 1
01067 Dresden
Telefon: 0351 493-5401
Telefax: 0351 493-5490
E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de
Internet: www.datenschutz.sachsen.de

 

2. Datenerhebung mit Bezug zu personenbezogenen Daten

Cookies

Im Internetangebot der Webseite des rECOmine Projekts werden an mehreren Stellen Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch auf einer Internetseite von dieser automatisch im Browser des Besuchers gespeichert werden. Diese Cookies sind so genannte “Session-Cookies” und werden nach dem Ende des Seitenbesuchs automatisch gelöscht.

Datenerhebung

Die Betreiber der rECOmine Webseite nutzen Open-Source-Programme für Webanalytik zur Erfassung von Seitenbesuchen. IP-Adressen werden hierzu nicht gespeichert.

Die Datenerhebung auf dieser Webseite erfolgt ausschließlich zur Verbesserung unseres Dienstes. Eine Rückverfolgung auf bestimmte Personen ist nicht möglich. Wir werden auch zu keiner Zeit diese erhobenen Daten an Dritte weitergeben.

Für die Aufnahme der Daten zur Webanalytik muss JavaScript erlaubt sein. In dem Falle werden folgende Daten erhoben:

  • Zeitpunkt des Zugriffs
  • Verweildauer
  • besuchte Seiten
  • Herkunft (Referrer)
  • Betriebssystem
  • Browser
  • Bildschirmauflösung

Wenn JavaScript nicht aktiviert ist, werden diese Daten auch nicht gespeichert.

YouTube

Diese Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. YouTube wird von LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA betrieben.

Seiten mit YouTube-Plugin stellen eine Verbindung zu den Servern von YouTube her. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche rECOmine Seiten Sie bisher besucht haben.

Sollten Sie gleichzeitig in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung des Vorhabens rECOmine. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube.

3. Betroffenenrechte

Verarbeitet die rECOmine Webseite im Einzelfall personenbezogene Daten, steht jeder der davon betroffenen natürlichen Person die Betroffenenrechte gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung zu. So kann die betroffene Person jederzeit Auskunft über die zu seiner Person verarbeiteten Daten verlangen. Dies umfasst auch die Auskunft über mögliche Empfänger, an die diese Daten übermittelt wurden.

Seitens der Betreiber der rECOmine Webseite wurden alle erforderlichen und angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften getroffen, die die Technische Universität Bergakademie vorgibt und die als Vorbild dient. Ist die betroffene Person dennoch der Ansicht, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt, hat sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde beim Verantwortlichen im Sinne der EU-Datenschutzverordnung.

Ergänzend verweisen wir auf die Datenschutzerklärung der  TU Bergakademie Freiberg.

Hinweis: Derzeit erfolgt die Datenübertragung über das Internet im Wesentlichen ungesichert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass übermittelte Daten Unbefugten zur Kenntnis gelangen.