recomine-Statusmeeting Online

Ort: Online-Statusmeeting

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie zu unserem nächsten recomine-Statusmeeting am 20.04.2021 um 9:00 Uhr einladen. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation wird die Veranstaltung noch einmal online stattfinden. Bitte registrieren Sie sich hier bis zum 18.04.2021 für die Veranstaltung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an unserer Online Veranstaltung. Den Link zur Einwahl in das Online Statusmeeting senden wir allen angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Vorfeld der Veranstaltung per Mail zu.

Mit einem herzlichen Glück Auf!

Ihre Bündniskoordination

Agenda

09:00 Uhr - Begrüßung

Prof. Dr. Jens Gutzmer, recomine-Schirmherr, Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie

09:15 Uhr - Impulsvortrag: Die Entstehung der Freiberger Silbergänge mit Hinblick auf die Entwicklung neuer Explorationskonzepte

Dr. Mathias Burisch, Institut für Mineralogie, TU Bergakademie Freiberg

09:45 Uhr - Vorstellung Startprojekt 3: Interaktion Wissenschaft-Behörde-Gesellschaft

Dr. Diana Ayeh, Stadt- und Umweltsoziologie, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) Leipzig

10:00 Uhr - Vorstellung neuer recomine-Projekte

Projekt TEVLiS, Dr. Andreas Barth, Beak Consultants GmbH

10:30 Uhr - Strategieweiterentwicklung, Zwischenevaluierung und Entwicklungsstandorte

Philipp Büttner und Dr. Jonathan Engelhardt, Bündniskoordination, Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie

11:15 Uhr – Diskussion Zwischenevaluierung und Strategie

12:00 Uhr – Ende 

Zurück

Veranstaltungen

23.
September
2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer ersten Veranstaltung im Rahmen des sächsisch-tschechischen Kooperationsprojektes ‚recomine SN-CZ‘ ein. Das Projekt wurde durch die Wirtschaftsförderung Erzgebirge, den Tschechischen Geologischen Dienst und das Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie für das recomine-Bündnis eingeworben. Die Veranstaltung ist die erste von insgesamt 5 geplanten Treffen des recomine-Bündnisses mit Akteuren auf der tschechischen Seite des Erzgebirges.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 23.09.2021 im Saal der Zinnerz Ehrenfriedersdorf GmbH, Am Sauberg 1, 09427 Ehrenfriedersdorf von 10:00 - 16:00 Uhr statt.

Das Thema des ersten Workshops lautet: „Schwermetallbelastungen durch Wasserlösestollen“

Das Ziel der Veranstaltung besteht in einem Austausch zum Umgang mit den Altlasten des Erzbergbaus sowie der Diskussion von Handlungsfeldern für künftige grenzübergreifende Projekte.

Agenda

9:00 Uhr

Eintreffen der Teilnehmer; Registrierung; Warm-up-Kaffee

10:00 – 12:00 Uhr

Block 1: Vorstellung der Teilnehmer und ihrer Erwartungen

sowie Kurzvorträge für die Diskussionsrunden

  • Begrüßung und Eröffnung
  • Präsentation der teilnehmenden Einrichtungen/Institutionen durch jeweils einen Vertreter in Form von Pitches (max. 10 min., max. 10 Folien)
  • Moderierte Work-Session zur Erfassung von Erwartungen / Problemstellungen sowie eigenen Erfahrungen / Anregungen
  • Kurzvorträge über die automatisierte Erfassung von Schadstoffausbreitungen in Wasserlösestollen (TERZINN), die Digitalisierung im Bergbau, Sensorentwicklungen für schwermetallbelastete Grubenwässer, die Charakterisierung von Halden und Möglichkeiten der Finanzierung von Projekten (EIT RM)

12:00 – 13:00 Uhr

Mittagspause – Verpflegung wird organisiert

13:00 – 15:00 Uhr

Block 2: Diskussionsrunden und Speed Dating

  • Moderierte Gesprächsrunden in Gruppen mit Themen, resultierend aus den Ergebnissen des Vormittagsblocks
  • Speed Dating

15:00 – 16:00 Uhr

Block 3: Möglichkeit eines geführten Haldenrundgangs;

bilaterale Kontakte, get-together

13.
Juli
2021

Im Mai diesen Jahres haben sich erstmals verschiedene Bündnisakteure zusammengefunden, um im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft Öffentlichkeit gesellschaftliche Themen und Problemlagen zu diskutieren. Eine der Hauptfragestellungen ist, wie eine interessierte Öffentlichkeit im Erzgebirge und an den Projektstandorten noch besser in recomine eingebunden werden kann. Der Umgang mit der interessierten Öffentlichkeit thematisiert auch die Außenwirkung des Bündnisses.

Die AG Öffentlichkeit lädt alle Interessierten zum nächsten Treffen ein. Das Treffen richtet sich insbesondere an Personen, die in technischen Entwicklungsprojekten involviert sind. Ebenso willkommen sind alle anderen Bündnismitglieder, die an diesen Themen interessiert sind (Personen von KMUs, Bildungsträgern, Forschungseinrichtungen, NGOs etc.).

Am 13.07. möchten wir uns insbesondere über folgende Punkte austauschen:

  • Themen, die im Kontext von Technologieentwicklung im Bereich Bergbau konfliktbehaftet sind oder sein können
  • Akteure, die dabei eine Rolle spielen

Einwählen können Sie sich über den folgenden Link: webex

Meeting-Kennnummer: 137 614 7645
Passwort: sJPNNhdm625

Kosten: kostenfrei

01.
Dezember
2020

"Education for Social Responsibility in the Extractive Sector"

24.
November
2020
05.
November
2020
02.
März
2020

Workshop zur Ideenentwicklung in recomine am 02.03.2020 in Freiberg

06.
Februar
2020

Gemeinsame Veranstaltung mit der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

20.
Juni
2019